1975

1975
Walter Berger übernimmt den Betrieb seines Vaters Ferdinand Berger